Warum lohnt sich das Bloggen?“ – Diese Frage ist das Leitmotiv beim Blogger-Stammtisch München, der sich regelmäßig zu Fortbildungen trifft. Je nach Thema diskutieren wir mit 20 bis 60 Bloggern und Agentur- und Firmenvertretern, die mit Bloggern zusammenarbeiten und an „Blogger-Relations“ interessiert sind. Unten erfahrt ihr im 2. Teil von „Wir über uns“, wie wir die Treffen organisieren. Im 1. Teil fassen wir alle Themen und Termine der bisherigen Blogger-Treffen in München seit 2013 im Überblick zusammen.

Bayerische Blogosphäre mit Keimzelle in München

Die Bloggerszene in München und Umgebung vernetzt sich – und dazu möchten wir mit den regelmäßigen Blogger-Fortbildungen beitragen, die Karin Hertzer von www.warmup-cooldown.de und Claudia Minke von www.familothek.de ehrenamtlich organisieren.

Der Name „Stammtisch“ ist etwas irreführend, weil wir uns nicht zum Ratschen treffen, sondern zum gemeinsamen Lernen. Erst danach gehen wir zum Netzwerken nach dem Netzwerken in die Kneipe zum Stamm-Tisch.

  1. Wir treffen uns uns alle 4 bis 6 Wochen und diskutieren mit unseren Podiumsgästen. Je nach Thema nehmen zwischen 20 und 60 Blogger, Firmen- und Agenturvertreter teil.
  2. In der Facebookgruppe „Münchner Blogger Stammtisch“, die Karin Hertzer und Claudia Minke moderieren, haben wir bereits mehr als 860 Mitglieder. Da die Gruppe von Woche zu Woche wächst und aktiv diskutiert, delegieren wir die Co-Administration jeden Monat an einen Blogger oder eine Bloggerin. Die künftigen Termine des Blogger-Stammtischs stellen wir in unserer Facebookgruppe unter „Veranstaltungen“ ein.
  3. Drei Erfolgsteams haben sich im Januar 2016 gebildet. Die Vorgehensweise hatten wir im Dezember 2015 erklärt: Die Bloggerinnen und Blogger treffen sich alle 4 bis 6 Wochen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Geplant ist ein Zeitraum von 6 Monaten, eine Verlängerung ist möglich.

So organisieren wir den Blogger-Stammtisch in München

  1. Blogger, Agentur- und Firmenvertreter können Themen vorschlagen, für die sie sich besonders interessieren.
  2. Wir ergänzen sie mit eigenen Themen und legen die Reihenfolge fest.
  3. Damit jede/r eine Chance bekommt, sich vor einem größeren Publikum auszuprobieren, lassen wir die Moderation rotieren.
  4. In Absprache mit den Moderatoren laden wir geeignete Podiumsgäste ein.
  5. Um auch „Kopfblogger“ und die Blogger ohne Facebook-Account über die Termine zu informieren, mailen wir die Einladungen über die Newsletter-Anmeldungen bei www.blogger-stammtisch.de.
  6. Damit sich alle Gäste anschauen können, sitzen wir möglichst in einer großen Runde.

Unsere Themen bei den Blogger-Fortbildungen

blogger_stammtisch_muenchen_suche_kDa sich immer mehr Blogger für unseren Blogger-Stammtisch interessierten, trafen wir uns von Mai 2014 bis April 2016 im Presseclub München. Seitdem wechseln die Veranstaltungsorte.

Anfangs haben wir uns in einer kleineren Gruppe getroffen, bei der wir jedesmal über einen anderen Blog der Anwesenden diskutiert haben.

Damit alle etwas von der Besprechung lernen können, haben wir feste Regeln eingeführt:

  • Zuerst loben wir den Blog für alles, was uns positiv aufgefallen ist.
  • In der zweiten Runde sind Nachfragen und Verbessungsvorschläge erlaubt.

Wir stellen weiterhin einzelne Blogs vor, z.B. München-Blogs, Food-Blogs oder Mode-Blogs. Hinzu kommen allgemeine Themen, die für alle Blogger spannend sind.

Hier geht’s zur Liste aller bisherigen Blogger-Fortbildungen, die wir seit April 2013 angeboten haben.


2016: Unsere Vorträge

18.3.2016: Bei „Rock the Blog“ auf der Cebit in Hannover haben Elia Treppner und Karin Hertzer unsere Erfolgsmodelle vorgestellt, damit Blogger in anderen Städten sie übernehmen können: Blogger-Stammtisch, Erfolgsteams und Blogger-Schule für junge Flüchtlinge (Speaker). Hier findet ihr das Video auf YouTube. Darüber berichtet haben Markus Pflugbeil und ResponceSource.

2.3.2016: Die Konzepte zum Blogger-Stammtisch und zur Blogger-Schule für junge Flüchtlinge präsentierte Karin Hertzer bei einer Pressekonferenz im Presseclub München: Pressemitteilung, Porträt und 3 Fragen zu: „Warum engagieren Sie sich im Presseclub München?


„Was können Blogger für Flüchtlinge in München tun?“

Über diese Frage haben wir erstmals am 21.9.2015 im Presseclub München diskutiert. Hier beschreibt Karin Hertzer, wie wir den Schulblog für jugendliche Flüchtlinge in München organisieren.

Warum wir das tun? Wir wollen jungen Flüchtlingen eine Stimme geben – in München, in Deutschland und in aller Welt!

Seit Dezember 2015 ist die Blogger-Schule ein Projekt des Presseclubs München e.V. Hier geht’s zum Bericht im PresseClub Magazin von Elia Treppner.

Im März 2016 begannen die ersten Workshops in einer Mittelschule und in einer Wohn-Einrichtung, insgesamt haben wir bereits 20 Blogger-Workshops für junge Flüchtlinge angeboten – im Juni/Juli 2017 geht es mit einer Summerschool weiter.

Die Texte stellen die Schüler und wir auf unserem Schulblog online: www.blogger-schule.de

Unsere Smartphone-Videos laden wir auf unserem YouTube-Kanal „Blogger-Schule“ hoch.

Unser Gast: Tech-Blogger Sascha Pallenberg (siehe Beitragsfoto)…

… war bis Februar 2017 verantwortlich für www.mobilegeeks.com und ist jetzt Head of Digital Content bei der Daimler AG. Er besuchte die Blogger-Schule am 9.4.2016 im PresseClub München. Sein Coaching war Teil des Preises von Microsoft, den wir am 28.9.2015 für das Konzept gewonnen haben.

Mitmachen-Unterstützen-Weitersagen: Wir freuen uns über alle Blogger, die bei der Blogger-Schule mitmachen wollen – als Trainer oder im Hintergrund, es gibt immer was zu tun. Wer uns finanziell unterstützen möchte, erhält einen Spendenquittung. Die Bankverbindung unseres Spendenkontos nennen wir euch gern.


2015: Presseberichte über den Blogger-Stammtisch München

28.8.2015: Über München-Blogger und den Blogger Stammtisch im Presseclub München berichtete muenchen.tv: Internet-Tagebücher von Münchner für Münchner (Interviewpartner: Thomas Pfannkuch, Susanna Chmiel und Karin Hertzer)

8.8.2015: Kirsten Wolf schrieb für die Welt am Sonntag einen ausführlichen Artikel über die bayerische Blogosphäre und stellte den Blogger-Stammtisch vor. Ein toller Text u.a. über Teresa Winderl, Claudia Minke, Johanna Gaebel, Wolfgang Wenzel, Stephan Goldmann und Karin Hertzer: Bayerische Blogger – ein Szene-Report


2014: Presseberichte über den Blogger-Stammtisch München

Wie bauen wir die „Bayerische Blogosphäre“ auf? Über was diskutieren wir bei unserem Stammtisch? Wie können Blogger geld verdienen? Dazu schrieb Christian Jakubetz einen Bericht.

Der Artikel erschien am 2.9.2014 im mediennetzwerk-bayern.de.


Bundesweite Vernetzung der Blogger

tastatur_kunst_blogger_stammtisch_muenchen_kkUm auch Bloggerinnen und Blogger in anderen Städten dazu zu motivieren, Treffen und Fortbildungen wie in München zu organisieren, haben wir bereits Kontakte zu anderen Gruppen geknüpft:

  • Augsburger Blogger-Stammtisch
  • Passauer Blogger-Stammtisch
  • Frankens Foodblogger

Enge Kontakte bestehen selbstverständlich auch zum Bloggerclub e.V., der sich im August 2016 in München gründete. Karin Hertzer hatte im September 2015 die Idee, diesen ersten überregionalen Blogger-Verein zu gründen, und motivierte mehrere ihrer Blogger-Kollegen des Blogger-Stammtisch München zum Mitmachen.


Foto von Sascha Pallenberg und Karin Hertzer: Simone Naumann

weitere Fotos: Karin Hertzer